Primärschlüssel

Ein Primärschlüssel dient in einer relationalen Datenbank dazu, ein Tupel (Datensatz) eindeutig zu identifizieren. Dieser Schlüssel muss daher einzigartig sein, muss für jedes Tupel gesetzt werden (darf nicht NULL sein) und darf daher in einer Datenbank-Tabelle nur ein einziges Mal vorkommen. Der Primärschlüssel kann in Referenz-Tabellen als Fremdschlüssel verwendet werden, um Beziehnungen zwischen Datenbank-Tabellen abzubilden.